Einstieg Batteriesystem

Für elektronische Anwendungen, die viel Energie benötigen, reicht eine einzelne Batteriezelle oft nicht aus. Die Automobilindustrie und die Hersteller stationärer Speichersysteme setzen auf leistungsstarke Batteriepacks. Diese sind ganz nach dem Matrjoschka-Prinzip aufgebaut: Batteriezellen werden zu Modulen zusammengesetzt, die wiederum zu Packs kombiniert werden, die in Elektrofahrzeugen verbaut werden. In diesem Modul lernen Sie die Komponenten von Modulen und Packs kennen und wissen anschließend, worauf Sie bei der Entwicklung eines Batteriesystems achten müssen.

Entdecken Sie die Grundlagen von Batteriesystemen in diesem spezialisierten Weiterbildungsmodul.

Wir werden den Produktionsablauf von Batteriemodulen und Batteriepacks eingehend untersuchen, sowie einen detaillierten Blick auf die Bestandteile von Batteriesystemen werfen, wie z.B. das Batterie-Management-System (BMS). Zusätzlich werden wir uns intensiv mit den Sicherheitskomponenten in Batteriesystemen beschäftigen, wie z.B. Kühlmöglichkeiten oder dem Propagationsschutz. Erfahren Sie mehr über den sicheren Umgang, die Demontage und Lagerung von Batteriemodulen, damit auch Anfänger potenzielle Risiken minimieren und die Lebensdauer ihrer Batteriesysteme maximieren können. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und nehmen Sie an diesem ansprechenden Weiterbildungsmodul teil, um Ihr Verständnis für Batteriesysteme zu vertiefen.

Nach der Teilnahme… 

…wissen Sie wie ein klassisches Batteriesystem aufgebaut ist und wie die entsprechenden Komponenten heißen und grundlegend funktionieren.

…können Sie die Batteriesysteme auf Grundlage der Sicherheitskriterien bewerten.

…kennen Sie die Anwendungsfelder von Batteriesystemen und die dazugehörige Peripherie.

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Online-Seminar, Live-Online-Seminar
Format
Online
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • November 2024, Termin wird noch bekannt gegeben
Dauer/ Ablauf
6 Stunden an zwei aufeinanderfolgenden Vormittagen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
449 Euro (USt. befreit gemäß §4 Nr. 22 Buchstabe a UStG)
Präsenz
Online
Veranstalter
Fraunhofer FFB
Veranstaltungsort
Online
Zielgruppe und Voraussetzungen
  • Absolvent*innen des Moduls »Einstieg Batteriezelle«
  • Einsteiger*innen und Fortgeschrittene in den Batteriebereich aus diversen Branchen für einen Rundumblick in Batteriesysteme/ Ingenieur*innen/Entwickler*innen

    Für eine aktive Teilnahme ist es erforderlich, dass Sie über eine funktionierende Kamera und ein Mikrofon verfügen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!
Vorteile auf einen Blick

Erleben Sie ein interaktives Lernumfeld, das nicht nur durch eine Vielzahl praktischer Übungen und durchdachter Hands-on-Methoden besticht, sondern auch durch die Förderung eines aktiven Austauschs und gemeinsamen Lernens. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sondern auch von den Erfahrungen und Perspektiven anderer Teilnehmenden zu profitieren.

LERNZIELE

Nach der Teilnahme… 

…wissen Sie wie ein klassisches Batteriesystem aufgebaut ist und wie die entsprechenden Komponenten heißen und grundlegend funktionieren.

…können Sie die Batteriesysteme auf Grundlage der Sicherheitskriterien bewerten.

…kennen Sie die Anwendungsfelder von Batteriesystemen und die dazugehörige Peripherie.

TRAINER*INNEN

Maximilian Neuner - IGCV

Derzeit bin ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IGCV in Augsburg tätig. Dort bin ich in der Gruppe Verkettete Fertigungsprozesse für Batteriezellen hauptverantwortlich für die Gewerke Mischen und Beschichten im Bereich der Elektrodenherstellung. Darüber hinaus bin ich an der Auslegung unserer Anlagen für die Zellassemblierung inklusive Laseranwendungen beteiligt. Im Rahmen dieser Tätigkeiten habe ich mich intensiv mit dem Herstellungsprozess von Batteriesystemen vom Rohmaterial bis zum Pack beschäftigt. Diese Erfahrungen möchte ich in der Schulung »Einstieg Batteriesysteme« einsetzen und weitergeben.