Das Europäische Lernlabor Batteriezelle

Weiterbildungen der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB

Über Uns

Zusammen mit der Fraunhofer Academy, der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB, unseren Fraunhofer-Expert*innen aus zahlreichen Fraunhofer-Instituten und unseren Hochschul- und Industrie-Partnern bauen wir das Europäische Lernlabor Batteriezelle ELLB auf und erweitern kontinuierlich das Weiterbildungsangebot. So entsteht ein modernes, breit gefächertes Curriculum rund um die Batterietechnologie, das für jede Zielgruppe das passende Angebot bereithält. Das Besondere: Am ELLB-Standort Münster entsteht aktuell eine Forschungsfertigung für Batteriezellen im Gigafactory-Maßstab – und die Türen diese Fabrik stehen den Teilnehmenden an unseren Weiterbildungen offen! So erhalten Sie einzigartige Einblicke, die es in dieser Form nirgendwo sonst gibt.

Warum Europäisch?

Wir sehen die Weiterbildung von Fachkräften im Bereich Batterietechnologie als eine gesamteuropäische Aufgabe.  

Um wirtschaftliche, technologische und ökologische Ziele zu erreichen und die Wettbewerbsfähigkeit Europas im globalen Markt zu stärken, braucht es gut ausgebildete und kompetente Fachkräfte. Durch europaweite Weiterbildung können Synergien in Forschung und Entwicklung gefördert werden. Auch der Wissensaustausch wird beschleunigt und effektiver gestaltet. Gemeinsam schaffen wir die Grundlage für eine nachhaltige Zukunft Europas. Unsere buchbaren Module setzen gezielt auf die europäische Perspektive. Aktuell arbeiten wir daran, unsere Module bald auch mehrsprachig anzubieten, um unseren Teilnehmendenkreis noch vielfältiger und europäischer zu gestalten.

Warum »Lernlabor«?

Mit dem ELLB als Lernlabor zielen wir darauf ab, Lernen durch praktische Erfahrungen und Experimente zu fördern.

In einem Lernlabor können Teilnehmer*innen aktiv mit Materialien und Technologien experimentieren und dadurch komplexe Themen besser verstehen und praktische Fähigkeiten entwickeln. Hierbei ist unser Lernlabor nicht als ein einzelner Laborraum vor Ort zu sehen, sondern als symbolisches Herzstück für unser gesamtes Angebot an Online und Präsenz Schulungen. In unseren Modulen findet man vielleicht keine Bunsenbrenner und Pipetten, dafür aber Gläser mit Aktivmaterialien der Zellen oder echte flüssige Elektrodenpaste. Wo es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, Echtmaterialien zu nutzen, setzen wir auf kreative Ersatzmaterialien. So kann man in unserem Lernlabor beispielsweise eine 3D-gedruckte Batteriezelle von Hand auseinander und wieder zusammenbauen.

Bild zeigt Teilnehmende des PreCharger Workshops. Dieser wird vom europäischen Lernlabor Batteriezelle angeboten.
© Fraunhofer FFB
Bild aus unserer ELLB Battery Summer School (ehemalig PreCharger)
Bild zeigt Teilnehmende des PreCharger Workshops. Dieser wird vom europäischen Lernlabor Batteriezelle angeboten.
© Fraunhofer FFB
Bild aus unserer ELLB Battery Summer School (ehemalig PreCharger)

Warum »Batteriezelle«?

Unsere Weiterbildungen decken ein breites Spektrum an Themen im gesamten Batterie-Universum ab, von Produktionsprozessen und Batteriesystemen bis hin zu Markttrends und Nachhaltigkeit. Der Schwerpunkt unseres Curriculums liegt jedoch klar auf der Batteriezelle. Wir entwickeln kontinuierlich spezialisierte Weiterbildungsmodule, die sich intensiv mit der Batteriezelle, der Elektroden- und Zellfertigung sowie allen angrenzenden Bereichen befassen. Themengebiete wie die Fahrzeugintegration oder Materialherstellung stehen bei uns nicht im Hauptfokus.

Das Angebot des ELLB

Mit unserem umfassenden Angebot von 15 Weiterbildungen sowie maßgeschneiderten Inhouse-Schulungen für Unternehmen decken wir neben dem Grundwissen die Themenbereiche Markt, Fertigungsprozess, Zelle, System, Digitalisierung und Nachhaltigkeit ab. Die Seminare wurden vernetzt entwickelt und ermöglichen so das Durchlaufen eines gesamten Lernwegs ohne vorheriges Vorwissen! Mit Vorwissen können die Seminare direkt gebucht werden. Für den höchsten Lerneffekt wird das aktuellste Forschungswissen nicht nur informativ vermittelt, sondern durch durchdachte Hands-on Methoden und ein interaktives Lernumfeld den Teilnehmenden nahegebracht. Fragen und ein aktiver Austausch mit den Trainerinnen und Trainern sowie anderen Teilnehmenden sind hierbei sehr erwünscht. Dieses umfassende und praxisorientierte Weiterbildungsangebot bereitet Sie optimal darauf vor, die Herausforderungen der modernen Batterietechnologie erfolgreich zu meistern.

Praxisorientiert

Unser Weiterbildungsangebot setzt auf praxisnahe Hands-On Methoden, die durch aktivitätsorientierte Ansätze die Zielgruppe direkt in den Lehrprozess einbeziehen. Dies fördert nicht nur eine effektive Lernerfahrung durch aktives und forschendes Lernen, sondern steigert auch die praktischen Fähigkeiten der Teilnehmenden. Methoden wie praxisnahe Rollenspiele oder Experimente wecken Neugier und Motivation und binden alle Sinne in den Lernprozess ein, was das Verständnis der Inhalte vertieft. 

Interaktiv

Wir legen großen Wert auf interaktive Lernmethoden, die Gruppenarbeiten und Diskussionen mit anderen Teilnehmenden und Trainer*innen einschließen. Diese Ansätze fördern nicht nur die Zusammenarbeit, sondern vertiefen auch das Verständnis der Lerninhalte. Dieser interaktive Lernstil erweist sich als besonders nachhaltig, da er den Lernenden ermöglicht, sich intensiver mit dem Wissen auseinanderzusetzen und es effektiver zu verarbeiten. Die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und anzuwenden, wird dadurch gestärkt, was essenziell für ein praxisnahes Lernen ist.

Qualitativ hochwertig

Unsere Weiterbildungsangebote im ELLB zeichnen sich durch höchste Qualität und Professionalität aus. Alle Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert und streng kontrolliert, um deren Aktualität und Relevanz zu gewährleisten. Dies sichert, dass unsere Teilnehmer*innen stets von den neuesten Forschungserkenntnissen und Methoden profitieren können.

Das ELLB als Teil der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB

An der Fraunhofer FFB arbeiten knapp 200 Mitarbeitende an der Errichtung der größten europäischen Forschungsinfrastruktur für Batteriezellproduktion. Am Standort Münster wurde Mitte 2024 die erste Musterproduktionslinie »FFB PreFab« für Pouchzellen und prismatische Zellen zu Forschungszwecken eröffnet. Sie ist eine Vorstufe für die »FFB Fab«, einer Forschungsfertigung im Gigafactory-Maßstab, in der alle Gängen Zellformate produziert werden können. 

Die Aufgabe der Fraunhofer FFB ist es, Innovationen zu skalieren, zu fördern und die Fertigung von Batteriezellen made in Germany and Europe voranzutreiben. 

© Fraunhofer FFB
Was ist eigentlich eine Forschungsfertigung? Diese Infografik erklärt es Ihnen.